Prof. Dr. Michael Brüggemann in der Ringvorlesung "Lügenpresse"

12.12.2016

In der Ringvorlesung zum Thema "Lügenpresse" beschreibt Michael Brüggemann, wie verschiedene Interessengruppen versuchen, ihre Sicht auf den Klimawandel in die mediale Debatte einzubringen.

Kaum ein anderes Thema wird so kontrovers und emotional diskutiert wie der Klimawandel. Um der Debatte folgen zu können, sind die meisten Menschen auf Berichterstattung von Journalisten angewiesen. Doch welche Argumente transportieren die Medien?
Und wie versuchen Wissenschaftler, Politiker und andere Institutionen, ihre Ansichten in die öffentliche Debatte einzubringen? Diesen Fragen widmet sich Prof. Michael Brüggemann am 12. Dezember 2016 im Rahmen der Ringvorlesung zum Thema „Lügenpresse“.

Montag, 12. Dezember 2016, 18 bis 20 Uhr,
Hauptgebäude der Universität Hamburg, Hörsaal B
Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg

Einen ausführlichen Bericht finden Sie nach der Vorlesung hier.

Die Vorlesung wird aufgezeichnet und anschließend als Video verfügbar sein (ohne die Diskussion).