CliSAP successfully finished in 2018. Climate research continues in the Cluster of Excellence "CLICCS".

News

  1. 17.10.2017

    China: Klimaschutz als Nebeneffekt

    Spätestens seit dem Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen gilt China als neuer Hoffnungsträger für den weltweiten Klimaschutz. Noch ist das Land der größte Produzent von Treibhausgasen weltweit. Inzwischen präsentiert es sich aber selbstbewusst in der Rolle des Klimaretters und feiert...

  2. 04.10.2017

    Wie hoch kann der Meeresspiegel steigen?

    Nachdem die globale Temperaturerhöhung gestoppt ist, wird der Meeresspiegel noch Hunderte von Jahren weiter steigen. Dies betonten die internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops „High-End Sea Level Rise“, der Mitte September am CEN stattfand. Ein Anstieg zwischen 30 und 100...

  3. 02.10.2017

    Die Regenfänger draußen auf dem Ozean

    Achtzig Prozent der weltweiten Niederschläge fallen über den Meeren, die eine Schlüsselrolle für das Klima spielen. Doch wie misst man Regen und Schnee auf offener See? Der Geowissenschaftler Christian Klepp entwickelt einen neuen Datensatz mit umfangreichen Messungen, die er mit speziellen Geräten...

  4. 29.09.2017

    Nächste Runde Exzellenzstrategie: CliCCS zum Vollantrag aufgefordert

    Für vier Clusterinitiativen der Universität Hamburg geht der Wettbewerb um die Förderung durch die „Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder“ weiter. Auch die aus dem CEN heraus initiierte Clusterinitiative „Climate, Climatic Change, and Society“ , kurz CliCCS, wurde heute von der Deutschen...

  5. 29.09.2017

    Spielerisch Klimamodelle verstehen

    Mehr als 50.000 Besucher konnten dieses Jahr beim Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ unter dem Motto „Struktur und Symmetrie“ begrüßt werden. Ebenfalls vertreten: das am CEN entwickelte Exponat „Chaos oder vorhersagbar? – Unser Wetter“.

  6. 28.09.2017

    Christian Möllmann mit höchstem Preis des ICES geehrt

    Prof. Christian Möllmann hat den Outstanding Achievment Award des ‘International Council for the Exploration of the Sea (ICES)’ erhalten. Er ist der erste Deutsche in der Reihe der seit 2005 geehrten Preisträger. ICES ehrt damit seine exzellente wissenschaftliche Forschungsarbeit sowie deren...

  7. 26.09.2017

    Wie Gebäude den Wind in der HafenCity verändern

    Statt windstill ist es für Fußgänger rund um Hochhäuser häufig besonders zugig, denn Gebäude können die Luftströmungen in ihrem direkten Umfeld spürbar verändern. Wie wirkt sich der Bau eines neuen Gebäudes konkret auf Windrichtung und -geschwindigkeit aus? Werden möglicherweise mehr Abgase in...