News

  1. 24.06.2015

    Victor Brovkin zum Professor an der Universität Hamburg ernannt

    Dr. Victor Brovkin, CliSAP-Forscher und stellvertretender Leiter der Abteilung „Land im Erdsystem“ am Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M), wurde am 15. Juni 2015 von der Universität Hamburg der akademische Titel „Professor“ verliehen. Der Titel „Professor“, nach §17 des Hamburger...

  2. 15.06.2015

    Meteorologe Hans von Storch erhält WiSo-Mitgliedschaft

    Die Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) der Universität Hamburg hat den Meteorologen Professor Hans von Storch zum Zweitmitglied ernannt. Dies ergänzt nun seine langjährige Zugehörigkeit zur Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften (MIN). Die einstimmige...

  3. 10.06.2015

    CliSAP/DKK: Perspektiven für die Klimaforschung bis 2025

    Professor Dr. Mojib Latif, Klimaforscher und Meteorologe, Professor Dr. Gernot Klepper, Umweltökonom, die Politikwissenschaftlerin Dr. Silke Beck und DKK-Geschäftsführerin Marie-Luise Beck stellten heute in Berlin das DKK-Positionspapier zu den „Perspektiven für die Klimaforschung 2015 bis 2025“...

  4. 27.05.2015

    Ethnologe erforscht die Klimaforschung

    Neues aus der Klimaforschung: Einmal im Monat berichten Klimaforscher im Hamburger Abendblatt über aktuelle Erkenntnisse. Dr. Werner Krauß ist Ethnologe und Fellow am Exzellenzcluster im Projekt "Understanding Science in Interaction" zu Wissenschaftsforschung.

  5. 20.05.2015

    Kampf um Ressourcen: Akzeptanz und Aussöhnung lösen Konflikte

    Dr. Tobias Ide vom Exzellenzcluster CliSAP an der Universität Hamburg untersucht, unter welchen Bedingungen Konflikte um Wasser, Weideland, Wald und Fischbestände gewaltsam eskalieren. Die Ergebnisse sind jetzt in dem Fachjournal "Global Environmental Change" veröffentlicht und im Internet frei...

  6. 18.05.2015

    Streitkräfte weltweit rechnen mit Klimawandel

    Eine neue Studie der Universität Hamburg zeigt: Die Streitkräfte beziehen den Klimawandel in ihre strategischen Überlegungen ein. Alle 38 untersuchten Staaten erwähnen den Klimawandel in ihren offiziellen Strategiepapieren. Die meisten Länder erwarten, ihre Militärs vermehrt in der Katastrophenhilfe...

  7. 13.05.2015

    Geographen tagen zu Veränderungen der Meere und Küsten

    Vom 6. bis 9. Mai präsentierten rund 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuelle Forschungsfragen und -ergebnisse zu Klimawandel, Küstenschutz und Umweltveränderungen an den Küsten und in den Meeren. Die 33. Jahrestagung des Arbeitskreises „Geographie der Meere und Küsten“ fand mit...