CliSAP successfully finished in 2018. Climate research continues in the Cluster of Excellence "CLICCS".

Weekly news on funding and the international research landscape #11/2017

24.03.2017

This weekly news gives you information on some news, events, funding options, and one open positions, which might not be only in interest for young researchers. Please be kindly reminded: The network of MPI and UHH are separated from now on. The network migration takes place from starting today until latest Thuesday, 28 March. Mainly accounts of CliSAP/UHH and CEN researchers are affected and they can offer a limited reachability concerning mail traffic from office during this time, also central servers are affected (interrupting the access to data and files). In case of any trouble after Tuesday feel free to contact the CEN-IT (new CEN-email for UHH: helpdesk.cen@uni-hamburg.de). Details on the network migration can be found online (site is constantly updated). Please be aware: UHH researchers will have access to e-media licensed only by the SUB/Stabi after the network migration. Some detailed information will be sent out soon by the Library and Information Services für Erdsystemforschung (BIS, contact).

News and events

EGU 2017 from 23 to 28 April in Vienna

As in the previous year, CliSAP/CEN will be present at EGU General Assembly (meeting programme). We will create a list with all CEN and CliSAP presentations (oral and posters) at EGU for the webpage. Please let us know your title and time. You are warmly invited to come by our booth #17 (yellow level 0) in Vienna.

EUDAT & Research Data Management Summer School

From 3-7 July 2017, the first EUDAT & RDM Summer School will take place in the stunning setting of Heraklion, Crete. The school will introduce early-career researchers to the principles and tools needed for careers in data intensive science and data management, and is applicable to those working with big data, as well as researchers from less data-intensive communities. In collaboration with other pan European e-Infrastructures, it will provide attendees with a better understanding of the European e-Infrastructure landscape, the different tools and services offered by them, and how they can be used to improve the quality of your research outputs. Submission deadline: 17 April 2017

9. BIOMET-Tagung *Information only in German*

Der Termin für die 9. Fachtagung "BIOMET2017" vom 28.-30.11.2017 in Stralsund ist bekannt. Eingeladen sind alle interessierten Mitglieder unserer Gesellschaft sowie interessierte Studenten und Nicht-DMG-Mitglieder zu dem Schwerpunktthema „Klimawandel: Anforderungen an Mensch, Umwelt, Landschaft, Tourismus und Erholung in der heutigen modernen Gesellschaft". Alle weiteren Informationen über das Tagungsprogramm sowie Anmeldung, Unterbringung und Anreise sowie Aktualisierungen können der Homepage entnommen werden. Frist für die Einreichung des Abstracts: 31. Juli 2017

Max Planck-Schools, ein Magnet im Wettbewerb? *Information only in German*

Im weltweiten Wettbewerb um junge Talente bringt Deutschland ein neues Format an den Start: die Max Planck-Schools. Studenten, Doktoranden, Postdocs und Professoren aus aller Welt sollen sich darin Seite an Seite einem wissenschaftlichen Schwerpunktthema widmen können. An den Schools können sich neben Universitäten nicht nur die namensgebende Max Planck-Gesellschaft beteiligen, sondern alle außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Die Schools werden – Achtung! – kein eigenständiges Promotionsrecht bekommen, das bleibt bei den Unis. Die ersten drei Schools möchte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka noch vor der Sommerpause bestimmt wissen. Wie Jan-Martin Wiarda in seinem Blog weiter berichtet, werden die Schools zunächst im Pilotbetrieb über eine Laufzeit von fünf Jahren angelegt, als Fördervolumen sei ein „mittlerer einstelliger Millionenbetrag“ in der Diskussion. Ob das reicht, um die internationale Wissenschaft zu rocken?

Funding

BMBF - EU/Horizont 2020: Partner aus Nord- und Südamerika *Information only in German*

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung informiert im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung über die Förderung im Rahmen des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020 mit Partnern aus Nord- und Südamerika. Das Antragsverfahren ist zweistufig. Frist: 20. Dezember 2017

Open Positions

Referent (m/w) für Angelegenheiten der Kultusministerkonferenz und der gemeinsamen Wissenschaftskonferenz sowie für Bundes- und Länderangelegenheiten in der Wissenschaft *Information only in German*

Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) ist in Hamburg die ministerielle Verwaltungsbehörde für alle staatlichen Einrichtungen in Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung. Hamburg verfügt über sechs staatliche Hochschulen, das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) sowie zahlreiche renommierte außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Institute. Die Tätigkeit der Referentin bzw. des Referenten für Angelegenheiten der Kultusministerkonferenz, der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz sowie für Bundes- und Länderangelegenheiten in der Wissenschaft ist in der Präsidialabteilung angebunden, die direkt der Behördenleitung unterstellt ist. Bewerbungsfrist: 12. April 2017