CRG Klimawandel und Sicherheit

Die Forschungsgruppe Klimawandel und Sicherheit (CLISEC) nutzt interdisziplinäre Methoden zur Erforschung der möglichen Sicherheitsrisiken und Konflikte, die durch den Klimawandel und durch Geoengineering hervorgerufen werden, sowie zur Entwicklung möglicher Strategien für internationale Kooperation, Konfliktmanagement und nachhaltigen Frieden. Die Analysen basieren auf einem integrativen konzeptionellen Rahmen, der die Zusammenhänge zwischen Klimawandel, natürlichen Ressourcen, menschlicher Sicherheit und sozialer Stabilität, insbesondere mit Bezug auf Wasser, Nahrungsmittel, Energie und Migration, berücksichtigt.

Forschungsthemen

Aktuelle Forschungsarbeiten befassen sich mit empirischen Daten, Feldforschung und der Entwicklung von Modellen auf globaler und lokaler Ebene; außerdem mit der Nutzung von Geodaten, agentenbasierter Modellierung und sozialer Netzwerkanalyse, um die menschlichen Handlungen und Interaktionen in ländlichen Gebieten, städtischen Systemen und Flussdeltas zu untersuchen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den besonders vom Klimawandel beeinträchtigten Regionen in Nordafrika und im Sahel, sowie in Südasien und im Himalaya.
Unsere Forschungsarbeiten beschäftigen sich speziell mit:

Der Internetauftritt von CLISEC bietet Ihnen weiterführende Informationen zu Aktivitäten, Publikationen und Forschungsarbeiten der Arbeitsgruppe.

Aktuelle Publikationen der Arbeitsgruppe

  • Yang, L., Scheffran, J., Hoffmann, P., Rühe, S., Fischereit, J., & Gasser, I. (2018). An Agent-Based Modeling Framework for Simulating Human Exposure to Environmental Stresses in Urban Areas. Urban Science, 2(36), 1-21. doi:10.3390/urbansci2020036.
    PDF
  • Shaaban, M., Scheffran, J., Böhner, J., & Elsobki, M. S. (2018). Sustainability assessment of electricity generation technologies in Egypt using multi-criteria decision analysis. Energies, 11: 1117. doi:10.3390/en11051117.
    PDF
  • Heider, K., Rodriguez Lopez, J. M., & Scheffran, J. (2018). The potential of volunteered geographic information to investigate peri-urbanization in the conservation zone of Mexico City. Environmental Monitoring and Assessment, 190, 1-17. doi:10.1007/s10661-018-6597-3.
  • Yang, L., Scheffran, J., Süsser, D., Dawson, R., & Chen, Y. (2018). Assessment of Flood Losses with Household Responses: Agent-Based Simulation in an Urban Catchment Area. Environmental Modeling & Assessment, 1-20. doi:10.1007/s10666-018-9597-3.
    PDF
  • Link, M., Borchert, L., Süsser, D., & von Prondzinski, P. (2018). Coast to coast: current multidisciplinary research trends in German coastal and marine geography. Journal of Coastal Conservation, 22(Spec. Iss.), 1-4. doi:10.1007/s11852-017-0578-5.