C4: Klimawandel, Sicherheitsrisiken und gewalttätige Konflikte

Das Forschungsthema C-4 "Klimawandel, Sicherheitsrisiken und Gewaltkonflikte" beschäftigt sich mit den Verbindungen zwischen Klima-Hotspots bzw. Regionen mit hoher sozialen Unsicherheit und gewalttätigen Konflikten. Es analysiert umweltbedingte Migration und deren Einfluss auf Sicherheitsbedenken bezüglich des Klimawandels. Ebenfalls untersucht werden die Effekte von unterschiedlichen internationalen Sicherheitsstrategien zum Umgang mit dem Klimawandel und wie Sicherheitsakteure sowie unterschiedliche Auffassungen von Gerechtigkeit in Bezug auf Klimaanpassungsstrategien internationale Konflikte beeinflussen.

Forschungsthemen

1. Klima-Konflikt Verbindung

Unser ersten Forschungsthema führt die Analyse von Klima-Konflikt Verbindungen weiter mit einem Fokus auf identifizierte oder potentielle Klimawandel Sicherheits Hotspots sowie ihren weiteren Effekt auf regionale oder internationale Sicherheit.

2. Klimaverursachte Migration

Ein zweites Forschungsgebiet ist die Erforschung der Auswirkung von Klimaverursachter Migration auf die Sicherheit.

3. Anpassungsstrategien

Das dritte Gebiet erweitert die Forschung von CliSAP-1 bezüglich der Auswirkungen von verschiedenen Anpassungsstrategien auf die internationale Sicherheit.

Aktuelle C4 Publikationen

  • Heider, K., Rodriguez Lopez, J. M., García Avilés, J. M., & Balbo, A. L. (2018). Land fragmentation index for drip-irrigated field systems in the Mediterranean: A case study from Ricote (Murcia, SE Spain). Agricultural Systems, 166, 48-56. doi:10.1016/j.agsy.2018.07.006.
    PDF
  • Bukari, K. N., Sow, P., & Scheffran, J. (2018). Cooperation and Co-Existence Between Farmers and Herders in the Midst of Violent Farmer-Herder Conflicts in Ghana. African Studies Review, 1-25. doi:10.1017/asr.2017.124.
  • Brzoska, M., Oßenbrügge, J., Fröhlich, C., & Scheffran, J. (2018). Migration. In H. von Storch, I. Meinke, & M. Claussen (Eds.), Hamburger Klimabericht – Wissen über Klima, Klimawandel und Auswirkungen in Hamburg (pp. 209-224). Berlin: Springer Spektrum. doi:10.1007_978-3-662-55379-4_10.
    PDF
  • Fröhlich, C., Gioli, G., Cremades, R., & Myrttinen, H. (Eds.). (2018). Water security across the gender divide. Cham: Springer International Publishing. doi:10.1007/978-3-319-64046-4.
  • Shaaban, M., & Scheffran, J. (2017). Selection of sustainable development indicators for the assessment of electricity production in Egypt. Sustainable Energy Technologies and Assessments, 22, 65-73. doi:http://dx.doi.org/10.1016/j.seta.2017.07.003.