C2: Klimawandel, Vorhersagen und Wirtschaft

Im Forschungsbereich C2 „Klimawandel, Vorhersagen und Wirtschaft“ werden zwei zentrale Themen behandelt, die bei der Beschäftigung mit Klima, Geographie, Landwirtschaft, Ökonomie und Sicherheit eine Integration über Skalen und CliSAP-Disziplinen hinweg erfordern. Beide Themen zielen darauf ab, bei zukünftigen Klimaverhandlungen strategische Wirkung zu entfalten.

Forschungsthemen

Das Thema Konsistente dekadische Vorhersagen und Projektionen für Klima und Wirtschaft untersucht konsistente Klimaschutzszenarios, während das Thema Wirkungsketten infolge hydrologischer Veränderungen sich mit Effekten des Klimawandels auf die aufstrebenden Ökonomien Chinas und Indiens beschäftigt. Da diese beiden Länder eine zentrale Rolle bei Klimaverhandlungen spielen, ergänzen sich unsere beiden Themen bei dem Zusammenspiel von Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel gegenseitig.

Aktuelle C2 Publikationen

  • Suarez-Gutierrez, L., Li, C., Müller, W. A., & Marotzke, J. (2018). Internal variability in European summer temperatures at 1,5°C and 2°C of global warming. Environmental Research Letters, 13: 064026. doi:10.1088/1748-9326/aaba58.
    PDF
  • Shaaban, M., Scheffran, J., Böhner, J., & Elsobki, M. S. (2018). Sustainability assessment of electricity generation technologies in Egypt using multi-criteria decision analysis. Energies, 11: 1117. doi:10.3390/en11051117.
    PDF
  • Rasche, L., Schneider, U., Bolivar Lobato, M., Sos del Diego, R., & Stacke, T. (2018). Benefits of coordinated water resource system planning in the Cauca-Magdalena River Basin. Water Economics and Policy, 4: 1650034. doi:10.1142/S2382624X1650034X.
  • Yang, L., Chan, F. K. S., & Scheffran, J. (2018). Climate change, water management and stakeholder analysis in the Dongjiang River basin in South China. International Journal of Water Resources Development, 34(2), 166-191. doi:10.1080/07900627.2016.1264294.
    PDF
  • Böhner, J., & Bechtel, B. (2018). GIS in climatology and meteorology. In B. Huang (Ed.), Comprehensive geographic information systems (pp. 196-235). Elsevier.