Neues aus der Klimaforschung

Monatlich berichten CliSAP-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Hamburger Abendblatt von Ihrer Forschung. Lesen sie die Gastbeiträge mit den neuesten Erkenntnissen.

Wassermangel! Wenn mit dem Klimawandel die Elefanten ins Dorf kommen

Prof. Dr. Michael Schnegg ist Ethnologe und untersucht im Exzellenzcluster CliSAP den Einfluss des Klimawandels auf ländliche Regionen Afrikas. Zum Artikel

Naturschutz mit Lücken
Anke Müller hat ein Computerprogramm entwickelt, das die besten Flächen für fehlende Schutzgebiete aufspürt. Zum Artikel

Meeresalgen: Per Achterbahn dem Klimawandel trotzen
Elisa Schaum erforscht die Auswirkungen des Klimawandels auf Meeresalgen. Zum Artikel.

Das Meer auf dem Untersuchungstisch
Saskia Otto erforscht wie es unseren Meeren geht und welche Schutzmaßnahmen sinnvoll sind. Zum Artikel

Gestresste Straßenbäume werden künftig früher sterben
Annette Eschenbach erforscht die Auswirkungen des Klimawandels auf Böden und Bäume in der Stadt. Zum Artikel

Hamburger „Agenten“ im Dienst der Klimaforschung.
Mit Agentenbasierter Modellierung simuliert Wissenschaftler Jürgen Scheffran menschliches Verhalte. Zum Artikel

Nordsee nimmt doppelt so viel CO2 auf wie vermutet
Johannes Pätsch und Maybritt Meyer wollen als Klimaforscher abschätzen, wie viel Kohlendioxid (CO2) die Nordsee in einem Jahr aufnimmt. Zum Artikel

Messgerät „ICI“ soll neue Erkenntnisse über Eiswolken liefern
Eiswolken spielen eine wichtige Rolle im Klimageschehen. Meteorologe Stefan Bühler hat ein Messgerät entwickelt, das neue Einsichten bringen soll – von einem Satelliten aus. Zum Artikel

Der klimabewusste Bauer
Landwirte sollen künftig zur Reduktion von Treibhausgasen beitragen. Agrarökonom Uwe Schneider erklärt, warum das nötig ist - und wie sich die Emissionen messen lassen. Zum Artikel

Energiewende: Wenn Maisfelder zum Zankapfel werden
Der Anteil erneuerbarer Energien hat sich in Deutschland stark erhöht. Michael Link erforscht, wie sich potentielle Konflikte im Vorfeld umschiffen lassen. Zum Artikel.

Die Nordsee in 300.000 Datensätzen
Die Nordsee verändert sich – nicht nur zum Schlechten. Iris Hinrichs erklärt, wie auch eine positive Entwicklung der Wissenschaft unerwartet Überstunden bescheren kann. Zum Artikel.

Weltklimakonferenzen: ein wichtiges Signal
Der Soziologe Stefan Aykut  hat die Verhandlungen während der 21. Weltklimakonferenz in Paris untersucht. Für den Erfolg ist nicht nur das gemeinsame Abschlussdokument wichtig. Zum Artikel.

Zeitzeugen von 1920 – kleine Algen werden wiederbelebt
Die Meeresbiologin Jana Hinners hat für ihr Forschungsprojekt 100 Jahre alte Dinoflagellaten zum Leben erweckt. Zum Artikel.