Neues aus der Klimaforschung

Monatlich berichten CliSAP-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Hamburger Abendblatt von Ihrer Forschung. Lesen sie die Gastbeiträge mit den neuesten Erkenntnissen.

Energiewende: Wenn Maisfelder zum Zankapfel werden
Mit der Energiewende hat sich der Anteil erneuerbarer Energien in Deutschland in den letzten Jahren stark erhöht. Auch deswegen stoßen Windränder, Biogasanlagen oder Solarfelder immer wieder auf Kritik: Lassen sich solche Konflikte im Vorfeld umschiffen? Zum Artikel.

Die Nordsee in 300.000 Datensätzen
Die Nordsee verändert sich – nicht nur zum Schlechten. Doch auch eine positive Entwicklung kann der Wissenschaft unerwartet Überstunden bescheren. Ein Gastbeitrag von Ozeanografin Iris Hinrichs.  Zum Artikel.

Weltklimakonferenzen: ein wichtiges Signal
Der Soziologe Stefan Aykut  hat die Verhandlungen während der 21. Weltklimakonferenz in Paris untersucht. Für deren Erfolg ist nicht nur das gemeinsame Abschlussdokument entscheidend. Zum Artikel.

Zeitzeugen von 1920 – kleine Algen werden wiederbelebt
Die Meeresbiologin Jana Hinners hat für ihr Forschungsprojekt 100 Jahre alte Dinoflagellaten zum Leben erweckt. Zum Artikel.