Klimaforschung made in Hamburg

Andreas Schmidt ist seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der CliSAP Forschungsgruppe „Media Constructions of Climate Change“. An der CliSAP Graduiertenschule SICSS promoviert er über die Mediendebatte zum Klimawandel. Zum Interview.

Nicole Kruse ist Doktorandin am Institut für Geographie an der Universität Hamburg. Sie ist Mitglied der CliSAP-Arbeitsgruppe "StarG - Sturmfluten als regionale Geohazards". Zum Interview.

Benjamin Runkle ist Postdoc am Institut für Bodenkunde an der Universität Hamburg. Er ist Mitglied der CliSAP-Arbeitsgruppe "Regionale Hydrologie in terrestrischen Systemen". Zum Interview.

Heinke Schlünzen ist Professorin am Meteorologischen Institut an der Universität Hamburg. Als eine der leitenden Wissenschaftlerinnen in CliSAP koordiniert sie die Gruppe "Urban Systems". Außerdem leitet sie die Arbeitsgruppe "Mesoscale and Microscale Atmospheric Processes and Phenomena". Zum Interview.

Anke Allner leitet seit 2010 als Geschäftsführende Direktorin den Exzellenzcluster CliSAP. Die promovierte Meteorologin hatte zuvor die Jacobs University in Bremen mit aufgebaut. Mit ihrem Office kümmert sie sich um die strategische Forschungskoordination sowie die Vernetzung des Clusters. Zum Interview.

Sebastian Sonntag ist seit Juli 2009 Doktorand an der School of Integrated Climate System Sciences (SICSS). Er untersucht mit unterschiedlich komplexen Modellen biologische und physikalische Rückkopplungsprozesse in marinen Systemen. Zum Interview.

Michael Broszka ist seit 2006 wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg. In CliSAP beschäftigt er sich mit der Sicherheits- und Konfliktforschung vor dem Hintergrund des Klimawandels. Zum Interview.

Der Physiker Eduardo Zorita ist Senior Scientist am Institut für Küstenforschung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und leitet dort die Abteilung für Paläoklima. Im CliSAP Projekt PLUSDATA untersucht er, inwieweit sich der Klimawandel auf Dynamiken in Gewässern auswirkt. Zum Interview.

Dr. Jin-Song von Storch leitet die Arbeitsgruppe „Statistik des Ozeans“ am Max-Planck-Institut für Meteorologie und ist leitende Wissenschaftlerin am Exzellenzcluster CliSAP. Hier schafft sie als Koordinatorin im „STORM Project“ die Basis für zahlreiche ozeanographische Forschungsaktivitäten. Zum Interview.

Michael Funke ist seit 1995 Professor für Makroökonomie und angewandte Ökonometrie am Fachbereich Volkswirtschaftslehre der Universität HamburgZum Interview.

Beate Ratter ist seit drei Jahren Professorin am Institut für Geographie der Universität Hamburg und Leiterin der Abteilung „Sozioökonomie des Küstenraumes“ am Institut für Küstenforschung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht. Zum Interview.

Johanna Baehr ist seit Januar 2009 als CliSAP Juniorprofessorin am Exzellenzcluster tätig. Sie ist Leiterin der Nachwuchsforschungsgruppe „Climate System Data Assimilation“. Im nachfolgenden Interview erzählt Johanna Baehr von ihrer Motivation und von den Herausforderungen für eine Klimawissenschaftlerin bei CliSAP. Zum Interview.