Expeditionsberichte

Wie hängen Wasser- und Kohlenstoffkreisläufe in der sibirischen Tundra zusammen? Wie gefährlich sind Unterwasservulkane im Atlantik? Tausende Kilometer von Hamburg entfernt, suchen CliSAP Arbeitsgruppen nach neuen Erkenntnissen.

Azoren 2015: "Zwischen Pico und São Miguel liegt ein Meeresbodenvulkan, von dem heiße Flüssigkeitsaustritte bekannt sind. Da dieser Vulkan geologisch sehr jung ist, haben wir uns das Ziel gesetzt, ihn geophysikalisch zu vermessen..." Lesen Sie mehr.

Lena-Delta 2014: "Vom Ufer des überfluteten und in dieser Zeit mit Lenawasser durchströmten Banya-Sees war eine problemlose Probenahme möglich. Das Wasser der Lena hat sich seit dem Eisaufbruch von ungefähr 0,1°C..." Lesen Sie mehr.

Lena-Delta 2013: "Das schöne Wetter der vergangenen drei Tage ermöglichte vielversprechende Feuchte- und Spektrometermessungen zur Validierung von Satellitendaten (Terrra SARX), insbesondere..." Lesen Sie mehr.

Lena-Delta 2013: "Our first week in the tundra was still winter. Outside was almost no life – we could only listen to the cackle of grouse and sometimes it was even possible to see some. And around the house..." Lesen Sie mehr (Englisch).

Lena-Delta 2013: "In our journey across the delta's channels we were able to wave hello to the boats carrying the scientists of the August expedition back to Tiksi. The island had only a few hours break between the August and..." Lesen Sie mehr (English).