Urkunden feierlich an CEN Absolventen überreicht

04.02.2015

Der große Hörsaal des Geomatikums war gut besetzt, als 39 Absolventinnen und Absolventen des Centrums für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN) vergangenen Freitag feierlich verabschiedet wurden.

"Kein Berg ist zu groß.” - Prof. Dirk Gajewski
Prof. Heinrich Graener (Mitte), Dekan der MIN-Fakultät, mit Absolventinnen und Absolventen des Jahres 2014

Die jeweiligen Studiengangsleiter überreichten den Mastergraduierten und Promovierten des Jahres 2014 aus der Meteorologie, der Physikalischen Ozeanographie, der Geophysik, den Geowissenschaften und der Graduiertenschule School of Integrated Climate System Sciences ihre Urkunden. Hier zeigte sich die beeindruckende Themenvielfalt der Abschlussarbeiten: Von den Wechselwirkungen zwischen Meereis und Atmosphäre über Organismen in Tiefsee-Korallenriffen bis hin zur Nutzung von erneuerbaren Energien in China.

Prof. Claudia Leopold, Vizepräsidentin der Universität Hamburg, eröffnete die Feierlichkeit. Sie räumte mit dem Vorwurf auf, dass Universitäten lediglich den Rückzug von Akademikern in den sogenannten Elfenbeinturm fördern würden, anstatt ihre  Studierenden auf das wahre Leben vorzubereiten. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die CEN Absolventen genug gelernt haben, um die nächste Phase ihres beruflichen und persönlichen Werdegangs mit Bravour zu meistern“, sagte Leopold. Neben Fähigkeiten wie Hartnäckigkeit und Demut wies sie vor allem auf die Wichtigkeit des integrierenden Denkens hin, das die jungen Wissenschaftler befähigt, vernetzt und interdisziplinär zu arbeiten.

Prof. Dirk Gajewski, stellvertretender Direktor des CEN, verwies auf den hier promovierten Astronauten Dr. Alexander Gerst. Der Geophysiker war von Juni bis November 2014 auf der Raumstation ISS und hat sich damit einen Lebenstraum erfüllt. „Am Beispiel von Alexander Gerst wird deutlich, dass es sich lohnt, seinen Traum zu leben. Kein Berg ist zu groß, um sich nicht wenigstens an ihm zu versuchen“, sagte Gajewski.

Nach der Zeremonie ließen die Absolventinnen und Absolventen zusammen mit rund 100 Kolleginnen und Kollegen, Freunden und Familie die Festlichkeit am Buffet ausklingen. Finanziell unterstützt wurde die Feier durch den Verein "Freunde und Förderer des Centrums für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit e.V.“.