CliSAP successfully finished in 2018. Climate research continues in the Cluster of Excellence "CLICCS".

Ozeanatlas des Atlantik jetzt erstmals online

07.10.2010

Viktor Gouretski vom Integrated Climate Data Centre (ICDC) des KlimaCampus stellt jetzt 86 hydrographische Karten des Atlantik im Netz frei zur Verfügung. Die Ozeankarten zeigen für verschiedene Messtiefen - von 200 Metern bis zum Tiefseeboden in mehr als 3500 Metern Tiefe – Parameter wie Temperatur, Salzgehalt, Sauerstoff- und Nährstoffgehalte sowie die Dichte. Durch die farbige Darstellung ist dabei auf den ersten Blick ein anschaulicher visueller Vergleich möglich.

Die Daten stammen aus dem World Ocean Circulation Experiment (WOCE). In diesem einmaligen Projekt starteten von 1990 bis 1998 mehr als 30 Nationen Expeditionen, um den gesamten Ozean koordiniert zu vermessen. Durch Forschungsschiffe und aus Satellitenbeobachtungen wurden so einzigartige Daten gewonnen - die Basis für die Ozean-Atlanten. Bislang wurden diese für den Südlichen Ozean und den Pazifik publiziert. Die hydrographischen Daten für den Atlantik wurden von Gouretski aufbereitet, qualitativ angepasst und mit historischen Daten abgeglichen. Die gesamte Datenbasis, die WOCE Klimatologie des Weltozeans, ist ebenfalls online verfügbar.


zum Atlantik-Atlas
zur WOCE Klimatologie des Weltozeans
zum WOCE-Projekt