Open Ship: Neues Forschungsschiff SONNE kommt nach Hamburg

11.11.2014

Das neu gebaute Forschungsschiff SONNE ist bald zu Gast in Hamburg und lädt Besucher ein, beim „Open Ship“ an Bord zu kommen. Am Freitag, den 21. und Samstag, den 22. November können Interessierte zwischen 10 und 16 Uhr einen Blick hinter die Kulissen eines hochmodernen Forschungsschiffs werfen. Dort bekommen sie einen Einblick in das Leben und Arbeiten von Wissenschaftlern. Anlegestelle ist die Überseebrücke.

Ausstellung: ein ganzes Deck voll Wissen
Im Bauch des Schiffes informiert eine Wissensausstellung über die Meeresforschung an Hand von Forschungsgeräten, Filmen und interaktiven Medien. Welche Rohstoffe lagern in der Tiefe und welche Fische leben dort? Welche Stoffkreisläufe spielen unter und über Wasser eine Rolle? Und wie schaffen es die Wissenschaftler, Meeresströmungen zu „berechnen“?

Arbeit und Alltag an Bord des FS SONNE
Die „schwimmende Stadt“ ist dafür ausgelegt, 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über Monate hinweg zu beherbergen – neben einer 35-köpfigen seemännischen Besatzung. Großzügige Wohnräume, Lounges sowie eine Bibliothek und Besprechungszimmer sorgen für einen angenehmen Aufenthalt bei langen Seereisen.
Durch eine moderne Deckausrüstung kann die SONNE den Meeresboden erkunden und vermessen. Dafür sind mehrere Arbeitskräne, Heckgalgen und Forschungswinden mit bis zu 12 000 Meter langen Kabeln im Einsatz. Proben bearbeiten die Forscher in Laboren und können sie in speziellen Kühlräumen lagern.

Open Ship: Freitag, 21.11. und Samstag, 22.11.; 10-16 Uhr, Überseebrücke
Einlaufen des Schiffs am Donnerstag, den 20.11. um 9.30 Uhr (Docklands), Ankunft Überseebrücke um 10 Uhr


Weitere Informationen

Die Vorstellungstour im Überblick