Meteorologe Hans von Storch erhält WiSo-Mitgliedschaft

15.06.2015

Die Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) der Universität Hamburg hat den Meteorologen Professor Hans von Storch zum Zweitmitglied ernannt. Dies ergänzt nun seine langjährige Zugehörigkeit zur Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften (MIN). Die einstimmige Entscheidung des Fakultätsrats unterstreicht die große Wertschätzung Hans von Storchs und seiner wissenschaftlichen Leistung.

Professor Hans von Storch erhält die bislang einzige WiSo-Zweitmitgliedschaft 2015 – erstmals auch auf Ebene der Fakultät.

Er habe sich als Naturwissenschaftler erfolgreich dafür eingesetzt, dass im Exzellenzcluster CliSAP eine signifikante sozialwissenschaftliche Dimension etabliert wurde, heißt es in der Begründung. Die Fakultät schätze sein besonderes Interesse an der soziologischen Dimension der naturwissenschaftlichen Klimaforschung und ihrer eigenen gesellschaftlichen und kulturellen Grundlagen. Dabei beleuchtet er stets auch kritisch das Verhältnis von Wissenschaft und Politik und betont die besondere Rolle der Klimaforschung als „postnormale Wissenschaft“, die an Grenzen stößt, weil das Wissen unsicher ist, weil Werte im Spiel sind und dennoch schnelle Entscheidungen verlangt werden. 

„Als Wissenschaftler hat Hans von Storch unseren Exzellenzcluster und die sozialwissenschaftliche Komponente der Hamburger Klimaforschung geprägt. Dabei hat er die fächerübergreifende Zusammenarbeit und den Dialog zwischen den Sozial-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften ganz maßgeblich vorangetrieben“, so CliSAP-Sprecherin Prof. Anita Engels.

Hans von Storch, Principal Investigator beim Exzellenzcluster für Klimaforschung CliSAP, ist Professor am Meteorologischen Institut der Universität Hamburg und Direktor des Instituts für Küstenforschung am Helmholtz Forschungszentrum Geesthacht.

 

Prof. Dr. Hans von Storch