Leinen los! CliSAP Exponat geht mit MS Wissenschaft auf Tour

16.04.2015

Gestern startete das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft seine deutschlandweite Tour zum Thema „Zukunftsstadt“. Mit an Bord: Das von CliSAP entwickelte Multitouch-Spiel „StadtklimaArchitekt“. Bis Mitte September legt das Schiff in 38 deutschen Städten an.

Die mobile Ausstellung "Zukunftsstadt" steuert 38 Häfen an.
Bau Dir eine Stadt: Der CliSAP Stadtklimaarchitekt ist mit an Bord.
Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und Bürgermeister von Dresden Dirk Hilbert zum Tourstart

Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, eröffnete die Ausstellung in Dresden. 30 wissenschaftliche Einrichtungen zeigen auf dem Schiff ab sofort aktuelle Forschungsergebnisse zur Zukunft unserer Städte. Im Fokus stehen nachhaltige Energieerzeugung, das Leben in Megacities, Mobilität und Verkehr oder neue Wohnformen.  

Beim CliSAP „StadtklimaArchitekt“ bauen die Besucher an einem Multitouch-Tisch eine virtuelle Metropole. Ziel ist es, diese optimal an die künftigen klimatischen Gegebenheiten anzupassen. Drei Stadttypen stehen zur Auswahl: „Europolis“, „Asia Town“ und „La Americana“, angelehnt an die realen Verhältnisse vor Ort. Die Spieler bauen Häuser, legen Grünflächen an, müssen Arbeitsplätze schaffen und die Infrastruktur planen. Gleichzeitig gilt es, die stadtklimatischen Folgen im Auge zu behalten. Denn Klimaänderungen sind in Ballungsräumen tendenziell stärker spürbar – etwa wenn Hitzewellen auftreten oder bei starken Regenfällen das Wasser nicht ausreichend abgeleitet werden kann.  

Der „StadtklimaArchitekt“ wurde von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Exzellenzclusters CliSAP an der Universität Hamburg entwickelt. Die CliSAP Forschungsgruppe „Urbane Systeme“ untersucht Klimafolgen und erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen für eine neu ausgerichtete Stadtplanung.

Der Besuch lohnt sich!

Informationen zur Tour:

Veranstaltungen auf der MS Wissenschaft
8. Mai 2015 Tweetup mit David Grawe, Berlin
3. Juli 2015 Dialog an Deck, Podiumsdiskussion mit Prof. Heinke Schlünzen zum Thema Stadtklima/Stadtentwicklung, Bonn

Öffnungszeiten der Ausstellung
Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Schulklassen können das Schiff nach Voranmeldung ab 9 Uhr besuchen.

Das Schiff
Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft ist ein umgebautes Binnenfrachtschiff mit einer Ausstellungsfläche von 600 Quadratmetern. Die MS Wissenschaft ist seit 2002 im Rahmen der Wissenschaftsjahre jeden Sommer als schwimmendes Science Center quer durch Deutschland unterwegs.

Auftraggeber und Partner
Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird die Ausstellung von Wissenschaft im Dialog (WiD) konzipiert und umgesetzt. Die Exponate werden von Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Leibniz-Gemeinschaft und der Max-Planck-Gesellschaft sowie von DFG-geförderten Projekten, Hochschulinstituten und weiteren Partnern zur Verfügung gestellt.

Links