AGU Fall Meeting: CliSAP auf dem Stand der DFG

15.12.2016

Mit mehr als 25.000 Teilnehmern ist die Jahrestagung der „American Geophysical Union“ (AGU) in San Francisco die größte geowissenschaftliche Konferenz weltweit. Der Exzellenzcluster CliSAP und das Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit (CEN) sind mit zahlreichen Beiträgen und wissenschaftlichen Vorträgen präsent. Darüber hinaus präsentieren sich die Hamburger auch 2016 wieder als Aussteller auf dem Stand der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Geosciences-in-Germany-Auftritt beim AGU Fall Meeting 2016
Die CliSAP-Präsenz auf dem AGU-Messestand der Deutschen Forschungsgemeinschaft in San Francisco.

Am Gemeinschaftstand „Geosciences in Germany“ können sich Besucherinnen und Besucher über geowissenschaftliche Forschung in Deutschland, aktuelle Vorhaben und Karriereoptionen informieren. Dort präsentieren sich neben CliSAP und CEN auch die norddeutschen Exzellenzcluster Future Ocean Kiel und MARUM aus Bremen sowie das GFZ Helmholtz-Zentrum Potsdam.

„Das Interesse an der deutschen Klimaforschung ist sehr groß“, berichtet CliSAP-Öffentlichkeitsarbeiter Veit Ebermann. „Die Konferenzteilnehmer fragen häufig sogar gezielt nach bestimmten Forschungsgebieten. Viele Nachwuchsforscher sind auf der Suche nach spannenden Projekten oder interessieren sich für unser PhD-Programm an der Graduiertenschule SICSS.“

„Alumni oder ehemaligen Gastwissenschaftlern bietet die Präsenz auf der AGU darüber hinaus eine tolle Plattform, wieder Kontakt zum Exzellenzcluster aufzunehmen“, sagt Nadine Schneider, Forschungskoordinatorin CliSAP/CEN. „Gute Voraussetzungen, um auch künftig die internationale Zusammenarbeit zu stärken.“

Bis Freitag ist der Messestand in der Bay Metropole noch Kontakt- und Anlaufstelle für Kolleginnen und Kollegen, Nachwuchstalente und Partner aus der ganzen Welt.

Weitere Informationen

AGU Fall Meeting

Bericht der DFG